FANDOM


Alle Artikel zu Chocobo World können in der Kategorie Chocobo World eingesehen werden.
ChocoboWorld Logo

Chocobo World

Chocobo World ist ein für Final Fantasy VIII entwickeltes Minispiel, das auf der PlayStation nur über eine angeschlossene PocketStation gespielt werden kann, in den PC-Versionen jedoch integriert ist. Im Spiel schlüpft man in die Rolle des Chocobokükens Boko, das sich auf die Suche nach seinem verschwundenen Freund Mogry-Kid macht und dabei von Moomba und Kaktor begleitet wird.

Da die PocketStation nicht außerhalb Japans vertrieben wurde, konnten PlayStation-Spieler der restlichen Welt dieses Spiel nicht spielen; jedoch wurde die PocketStation so programmiert, dass sie mit jeglicher Lokalisation von Final Fantasy VIII kompatibel ist, sodass man die Möglichkeit hat, eine PocketStation aus Japan zu kaufen und mit dieser zu spielen.

SpielmechanikBearbeiten

CW Menü

Das Startmenü von Chocobo World in FFVIII

Um Chocobo World spielen zu können, muss man in Final Fantasy VIII mindestens einen Chocobo-Wald gelöst und vom Choco-Boy Boko bekommen haben. Erst dann ist es möglich, per Speichern Zugriff auf den Chocobo World-Slot zu erhalten, der eine Verbindung zu beiden Spielen herstellt. Der Spieler kann von diesem Slot aus Boko in die Chocobo World schicken, damit dieser Erfahrungspunkte und Items sammelt, die man wiederum nach Final Fantasy VIII transferieren kann.

Die Spielgrafik von Chocobo World setzt sich aus schwarzen und weißen Pixeln zusammen.

ErkundenBearbeiten

Boko wandert

Boko wandert umher

EreignisCW

Ein Ereignis wurde ausgelöst

Boko wandert im Spiel ununterbrochen auf einer kargen Landschaft umher, auf der Suche nach Ereignissen, mit denen er interagieren kann; zu diesen Ereignissen zählen Zufallskämpfe, Spezial-Ereignisse und Begegnungen mit Bokos Freunden Moomba und Kaktor. Je nachdem wie man die Bewegungs-Option einstellt wird Boko die Ereignisse entweder leichter aufspüren und sie bei größerer Entfernung bereits annavigieren, sich dafür aber recht langsam fortbewegen oder aber unachtsamer sein, dafür jedoch schneller über die Karte laufen. Zudem kann man einen Auto-Play-Modus einschalten, bei dem man die Ereignisse nicht mehr selbst bestätigen muss und das Spiel sich von alleine spielt; einzig bei den Spezial-Ereignissen wartet es auf eine entsprechende Reaktion des Spielers. Man hat jedoch die Möglichkeit, jederzeit einzugreifen und Bokos eigenständige Bewegungen zugunsten einer manuellen Steuerung zu stoppen.

Auf der Karte werden Ereignisse als schwarze Punkte angezeigt; Bokos Position stellt einen aufblinkenden schwarzen Punkt dar. Wenn ein Ereignis ausgelöst wurde, verschwindet es auf der Karte von seiner momentanen Lage und taucht zufällig an einer anderen wieder auf. Erreicht Boko durch einen Zufallskampf einen Level-Up, so wird die Karte zurückgesetzt und alle Ereignisse werden komplett neu auf ihr verteilt.

KampfsystemBearbeiten

Purpurmaus CW

Kampf gegen eine Purpurmaus

Boko schaut fern

Boko erholt sich, indem er fernschaut

Zufallskämpfe sind in Chocobo World das häufigste Ereignis. Einmal in eine Konfrontation verwickelt hat der Spieler einzig die Option, anzugreifen bis entweder der Gegner oder Boko besiegt ist. Die HP werden auf dem Kampfbildschirm unten rechts für Boko und unten links für den Gegner angezeigt. Der Kampf selbst läuft vom Prinzip her nach dem ATB-System ab, das auch in Final Fantasy VIII verwendet wird. Sowohl Boko als auch sein Gegner besitzen einen Zahlencountdown mit einem zufälligen Wert, der sich jeweils neben der HP-Anzeige befindet. Wessen Counter zuerst den Wert Null erreicht, darf als Erster angreifen; danach beginnt ein neuer Countdown. Indem man die Rechts- und Links-Tasten zügig hintereinander drückt, kann man Bokos Counter schneller ablaufen lassen.

Gewinnt man den Kampf, erhält Boko einen Stein, der zufällig auf einem TicTacToe-Feld auftaucht. Wenn drei Steine auf diesem horizontal, vertikal oder diagonal in einer Reihe liegen, steigt Boko um einen Level auf, wodurch er in Chocobo World mehr HP bekommt und in Final Fantasy VIII an Stärke gewinnt. Wenn man Mogry-Kid gefunden hat, unterstützt dieser Boko in Chocobo World notfalls im Kampf; falls Boko selbst besiegt wird, erscheint er und attackiert den Gegner mit einem Angriff, der einem Limit-Break ähnelt. Wenn Mogry-Kids Angriff den Gegner nicht ausschaltet, verlässt er seinen Freund und Boko verliert den Kampf. Nach einer Niederlage erholt sich Boko, indem er einschläft und mit vollen HP wieder aufwacht; der Spieler kann das Spiel danach ganz normal weiterspielen ohne irgendeinen Nachteil zu erhalten.

Bei einigen Ereignissen trifft Boko auf Moomba, der seinem Freund Waffen gibt. Eine Waffe ist dabei eine Zahlenfolge von vier Ziffern, die Bokos Angriffskraft begrenzen. Während einem Kampf wird zufällig eine der vier Zahlen der Waffe ausgewählt und von den HP des Gegners abgezogen. So kann Boko dem Gegner bspw. mit der Waffe "0527" zufallsbestimmt entweder 0, 5, 2 oder 7 Schadenspunkte zufügen.

Mittels der optischen Schnittstelle der PocketStation können zudem zwei Spieler ihre Chicobos gegeneinander antreten lassen.

Sammeln von ItemsBearbeiten

Bei einem anderen Ereignis in Chocobo World erscheint Kaktor, der Boko eines von vier Items überreicht, das als A, B, C oder D gekennzeichnet wird. In Chocobo World selbst sind diese Items unnütz, können jedoch nach Final Fantasy VIII in das Inventar des Spielers transferiert werden. Dabei stellen D sehr häufige Gegenstände wie etwa Potions dar und A seltenere Items, die mitunter nur in Chocobo World zu finden sind, dazu zählen bspw. Feuersiegel.

HandlungBearbeiten

Eines Tages beschließt Mogry-Kid, sich in einem unheimlichen Gebirge auf Schatzsuche zu begeben. Seine Freunde Boko, Moomba und Kaktor wollen ihn dabei jedoch nicht begleiten, da sie sich davor fürchten; deshalb zieht er alleine los. Als er nach einiger Zeit nicht mehr zurückkommt, beschließen seine drei Freunde, ihm zu Hilfe zu eilen. Während Moomba nach Waffen und Kaktor nach Items suchen will, soll Boko die Suche nach Mogry-Kid übernehmen. Auf seiner Reise schafft er es, ihn zu retten. Er trifft unterwegs zudem auf einen weiblichen Chicobo namens Koko, der ihm einen Kuss gibt. Später wird Koko jedoch vom Dämonenkönig entführt, den Boko bezwingen muss, um sein Mädchen zu retten.

 
ChocoboWorld1
 
ChocoboWorld2
 
ChocoboWorld3

EreignisseBearbeiten

Auf der Karte, die man im Menü aufrufen kann, werden die Ereignisse als schwarze Punkte dargestellt. Bei diesen Ereignissen kann es sich um folgende handeln:

Ereignis Beschreibung
Kampf Boko muss sich einem Gegner stellen, bei dem es sich um einen Schattenkriecher, eine Purpurmaus, eine Prinula oder einen Wendigo handeln kann. Wenn Boko gewinnt, wird ein Stein auf einem 3x3-Feld platziert. Erreichen drei Steine eine Reihe, erhält Boko einen LevelUp. Wenn Boko verliert, schläft er ein, um seine HP zu regenerieren.
Moomba Moomba wird Boko Waffen bringen, die dieser gegen Gegner einsetzt. Man kann entweder die Waffe nehmen, die Moomba mitgebracht hat und die alte durch sie ersetzen oder die alte Waffe behalten, indem man die neue ablehnt.
Kaktor Kaktor übergibt Boko zufällige Items, die in A, B, C und D unterschieden werden. A sind die wertvollsten, D die gewöhnlichsten Items. Man kann sie nach Final Fantasy VIII transferieren, wo sie im Inventar zur Verfügung stehen. Gegenstände der Klasse A können Items darstellen, die es nur in Chocobo World gibt, wie etwa den Mog-Talisman, den man braucht, um einem Charakter den Befehl Mogry-Kid zum Beschwören der gleichnamigen G.F. beizubringen oder das Feuersiegel, mit dem man einen Moomba im Kampf beschwören kann.
Spezial-Ereignis Koko Nachdem Boko Level 20 erreicht hat, kann das Chicobo-Mädchen Koko auftauchen, das Boko einen Kuss gibt und damit seine Angriffe verstärkt, die er einsetzt, wenn er in Final Fantasy VIII mit dem Gizar-Kraut beschworen wird. Boko trifft dreimal auf seine Freundin und kann so sein Choco-Feuer zum Choco-Flare, dann zum Choco-Meteor und schließlich zum Choco-Sprung aufwerten.
Spezial-Ereignis Mogry-Kid Nachdem man Mogry-Kid gefunden hat, wird er Boko im Kampf helfen. Zudem taucht er zufällig auf, um Boko Steine für seine LevelUps zu geben.
Dämonenkönig Wenn Boko Level 100 erreicht, wird der Dämonenkönig Koko entführen. Indem er sie rettet, erhält er in Final Fantasy VIII als G.F. seinen stärksten Angriff, Choco-Sprung.
Andere Ereignisse Lässt man das Spiel auf Standby wird Boko sich ausruhen, um seine HP wieder aufzufüllen. Dabei kann er verschiedene Dinge tun, wie fernsehen, schlafen, fischen oder mit Moomba spielen.


Final Fantasy VIII
Chocobo World
Charaktere
Spielbar Squall Leonhart - Quistis Trepe - Xell Dincht - Selphie Tilmitt - Rinoa Heartilly - Irvine Kinneas
Kurzzeitig spielbar Cifer Almasy - Laguna Loire - Kiros Seagul - Ward Zaback - Edea Kramer
Antagonisten Adell - Artemisia - Fu-Jin - Garden-Aufseher - Norg - Rai-Jin - Vincer Deling
Rassen Centra - Moomba - Shumi
Weitere Alter Fischer - Angel - Ausbilder Yamazaki - Biggs und Wedge - Card Queen - CC-Freaks - Choco-Boy - Cid Kramer - Dobe und Flow - Dodonna - Dr. Kadowaki - Ellione - Hyne - Julia Heartilly - Koyo-Koyo - Niida - Oberst Carway - Piet - Prof. Odyne - Raine Loire - Shou - Thon - Watts - Weiße SeeDs - Xells Mutter
Orte
Balamb Balamb-Garden - Feuergrotte - Balamb-Stadt
Galbadia Dollet - Timber - Galbadia-Garden - Deling-City - Grab des unbekannten Königs - Winhill - Bezirksgefängnis D - Raketenbasis - Ober-See - Das Tor in die Hölle
Trabia Trabia-Garden - Trabia-Tal - Shumi-Dorf
Centra Centra-Ausgrabungsstätte - Edeas Haus - Schiff der weißen SeeDs - Centra-Ruinen
Esthar Großer Salzsee - Lunatic Pandora Institut - Esthar-Stadt - Lunar Gate - Lunarside Basis - Hexenmausoleum - Lunatic Pandora - Tears Point - Notlandeplatz - Das Tor ins Paradies
Weitere Fisherman's Horizon - Artemisias Schloss - Kaktor-Insel - Forschungsinsel - Chocobo-Wald
Spielmechanik
Inventar Items - Waffen
Abilitys Zauber - Guardian Forces - Draw - Menü-Abilitys
Weiteres Gegner - Errungenschaften - Ragnarok - Kopplung - Spezial-Technik
Musik
Alben Final Fantasy VIII: Original Soundtrack - FITHOS LUSEC WECOS VINOSEC: Final Fantasy VIII - Piano Collections: Final Fantasy VIII - Final Fantasy VIII Chips
Stücke Liberi Fatali“ - „Don't Be Afraid“ - „Blue Fields“ - „Force Your Way“ - „The Man with the Machine Gun“ - „Eyes On Me“ - „Fithos Lusec Wecos Vinosec“ - „Premonition“ - „Maybe I'm a Lion“ - „The Extreme
Weiteres
Chronologie - Der Hexen-Ritter - Garden - Griever - Große Steinsäule - Hexe - Hexenkrieg - Hexenritter - Kampf der Garden - Künstlicher Zauber - Mond - Odyne-Reif - SeeD - Träne des Mondes - Trepe-Fanclub - Triple Triad - Waldeule - Zeitkomprimierung