FANDOM


Ultima-FFVIII(2)

Ultima in Final Fantasy VIII

Ultima (jap. アルテマ, Arutema) ist ein wiederkehrender neutralelementarer Zauber der Final Fantasy-Reihe. Er ist üblicherweise die stärkste Schwarzmagie im Spiel und trifft jeden Gegner im Kampf, verbraucht dafür aber auch enorme Mengen an MP. Zudem ignoriert dieser Zauber Magieresistenzen sowie Barrieren und Magieabwehr.

AuftretenBearbeiten

Final Fantasy IIBearbeiten

Der Zauber Ultima hat in Final Fantasy II sein Debut und besitzt einzig in diesem Spiel eine handlungsrelevante Rolle. Den Grimoire, der benötigt wird, um den Zauber einem Charakter beizubringen, findet man auf der Spitze des Mysidia-Turms, wo er versiegelt wurde.

Anders als in anderen Spielen zählt Ultima nicht zur Schwarz-, sondern zur Weißmagie. Die Stärke des Spruchs hängt nicht nur vom Level des Zaubers und vom Willenswert des Charakters ab, sondern auch vom Level aller anderen Zauber, die der Anwender beherrscht.

In der NES-Version weist der Spruch einen Progammierfehler auf. Es war eigentlich geplant, dass der Zauber an Stärke gewinnen sollte, wenn die anderen Zauber, über die der Anwender verfügt, im Level steigen, jedoch passiert dies in dieser Version nicht; selbst wenn alle anderen Zauber des Charakters auf Level 16 sind, hat dies keine Einfluss auf Ultimas Stärke. Das bedeutet, dass der Zauber maximal gerade einmal den Schaden anrichtet, den er von sich aus auf Level 16 erteilen würde, nämlich 500 HP.

Final Fantasy IVBearbeiten

In Final Fantasy IV ist Ultima einer der Zauber, die nur in der DS-Version eingesetzt werden können, wenn man die Fertigkeit Zauberduo benutzt. Wenn Cecil Harvey und Rosa Joanna Farrell ihre Kräfte mithilfe dieser Fertigkeit vereinen, können sie Ultima wirken. Der Zauber richtet einen Mindestschaden von 999 an und ist stärker als Meteor; jedoch kostet er 99 MP und benötigt die doppelte Vorbereitungszeit.

Final Fantasy VIBearbeiten

Ultima wird in Final Fantasy VI nur von Terra Branford auf herkömmliche Weise auf Level 99 erlernt. Alle anderen Charaktere können den Zauber von der Esper Ragnarök oder dem Heldenschild, jeweils mit einer Rate von 1, lernen. Der Zauber verbraucht 80 MP und richtet bei allen Gegnern nicht-elementaren Schaden an, wobei Magieabwehr und anderen Barrieren vernachlässigt werden; dennoch kann Celes Chères Runik den Zauber absorbieren.

Einige starke Bossgegner können ebenfalls Ultima im Kampf einsetzen.

Final Fantasy VIIBearbeiten

Die Ultimasubstanz ist in Nordcorel auffindbar. Der Spieler erhält sie von einem Kind des Dorfes auf Disc 2, nachdem er den rasenden Zug in Richtung Corel aufhält und dabei alle Gegner besiegt. Besiegt er nur die Gegner, kann aber den Zug nicht aufhalten, muss die Substanz für 50000Gil erworben werden. Werden selbst die Gegner nicht besiegt, bleibt die Substanz unzugänglich.

Der Zauber Ultima der Ultimasubstanz benötigt 5000AP, um benutzt zu werden und man benötigt 100000AP, um die Materia zu meistern. Er verbraucht 130MP und die Stärke des Zaubers beträgt das 6,5625fache des normalen Magieschadens.

Ultima wird von Dunkler DracheJenova-SYNTHESE und Rubin Weapon eingesetzt.

Final Fantasy VIIIBearbeiten

Ultima ist der zweitstärkste offensive Zauber in Final Fantasy VIII; er wird nur noch von Apokalypse übertroffen. Zudem erweist sich Ultima als der Zauber, der am besten dazu geeignet ist, Statuswerte zu koppeln, da diese mit ihm maximiert werden können; einzig Tripel erreicht in der Geschicks-K höhere Werte.

Der Zauber kann von einigen wenigen Drawpunkten gezogen werden, von denen der im Shumi-Dorf am einfachsten zu erreichen ist und gelegentlich aufgefüllt wird; jedoch muss man für die Benutzung bezahlen. Man kann den Spruch zudem mittels Bahamuts Super-Wandler aus Ultima-Steinen, Pulsarmunition, Energiekristallen und Anti-Materie gewinnen. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, den Zauber von den stärksten Gegnern des Spiels, Ultima und Omega Weapon, zu drawen.

Das Verwenden von Ultima im Kampf hebt den Freundschaftswert zu Eden um 0,4 und zu Bahamut, Cerberus, Brothers, Diabolos, Leviathan, Pandemona, Alexander und Doomtrain um 0,2.

Final Fantasy IXBearbeiten

In Final Fantasy IX ist Ultima ein Zauber, der nur von Trance-Kuja, am Ende der beiden Kämpfe gegen ihn, eingesetzt wird. Werden die HP von Kuja während des Bosskampfes im Pandämonium vollständig abgezogen, so erreicht dieser den Trance-Zustand und beendet das Gefecht erstmalig mit seinem Zauber. Zum zweiten Mal kommt Ultima in der Kristallwelt zum Einsatz. Dabei werden keine Schadenswerte angezeigt, sondern die HP der gesamten Gruppe auf Null gesetzt. Trotz eigentlich eintretender Handlungsunfähigkeit geht das Spiel weiter. Sollte sich Freia durch Verwenden des Sprung-Befehls in der Luft befinden, so bricht sie diese Attacke ab und kehrt zu der Gruppe auf den Boden zurück, bevor der Trance-Kuja mit Ultima angreift. Außer im Kampf, verwendet Trance-Kuja seinen Zauber ebenfalls, um den Planeten Terra zu zerstören, da Garlant ihm offenbart hat, dass sein Leben bald verwirkt sei und er es nicht akzeptieren kann, dass das Leben ohne ihn weiter geht.

Final Fantasy XBearbeiten

Ultima ist in Final Fantasy X ein Schwarzmagie Zauberspruch, der im Standard-Sphärobrett nahe an Kimahris Startpunkt liegt. Um den Zauber mittels eines Ability-Sphäroiden zu erlernen, müssen zunächst die Blockaden mit insgesamt drei Lv.4 Sphäropässen entfernt werden. Auf dem Profi-Sphärobrett liegt der Zauberspruch in einem Kreis an der oberen rechten Ecke und kann mit vier Lv. 4 Sphäropässen erreicht werden.

Final Fantasy X-2Bearbeiten

Man kann Ultima verwenden, indem man die Kostümpalette "Jüngster Tag" anlegt. Wenn man alle Kostüme dieser Kostümpalette angezogen hat, können Yuna, Rikku und Paine Ultima und Flare verwenden.

Die Kostümpalette bekommt man, indem man alle Routen ins Abyssum ein Mal abgelaufen ist. Man findet dann auf der Plattform, wo zuvor der Kampf gegen Anima stattgefunden hat, eine Kiste, die diese Kostümpalette enthält.

Ultima benötigt 99 MP und kann unter Umständen mit dem Hit-Expander 99.999 Schaden an allen Gegnern anrichten. Es ist bei Weitem der stärkste Zauber im Spiel.

Im Last Mission-Modus, welcher in deutscher Lokalisation erst mit Erscheinen Final Fantasy X/X-2 HD Remaster verfügbar wurde, beinhaltet das Schwarzmagier-Kostüm den Zauber Utlima. Der Spieler kann es einsetzen, sofern der Kostüm-Sphäroid die Stufe 2 erreicht hat und dem Charakter angelegt wird. Der Zauber wirkt flächendeckend in dem Raum, in dem der Spieler ihn einsetzt und verbraucht dabei jeweils 16 MP.

Final Fantasy XIIBearbeiten

Obwohl es in Final Fantasy XII keinen Zauber namens Ultima gibt, taucht die Bezeichnung dennoch als Titel für den ultimativen Angriff von Cherub Ultima auf: Lux-Ultima bzw. "Vollständige Ultima" (jap. 完全アルテマ, Kanzen Arutema) in der japanischen Version.

Final Fantasy XIIIBearbeiten

Ultima ist in Final Fantasy XIII ein Zauber, der von Barthandelus bei der dritten Auseinandersetzung mit ihm innerhalb der Wiege des Orphanus eingesetzt wird. Weiterhin beherrschen auch die beiden Gegner Long Gui und Xiao Long Gui diesen Spruch.

Final Fantasy XIII-2Bearbeiten

In Final Fantasy XIII-2 wird Ultima unter anderem von Caius im finalen Kampf und im DLC Requiem der Göttin eingesetzt. Zudem kann der Zauber auch von Long Gui und Valföðr Stufe 99 gewirkt werden.

Lightning Returns: Final Fantasy XIIIBearbeiten

In Lightning Returns: Final Fantasy XIII kann Ultima von Lightning eingesetzt werden. Der Zauber ist dabei lediglich als fester Bestandteil in der gleichnamigen Kleidung enthalten, die man nach einem Sieg über den Superboss Ereshkigal erhält. Ultima verbraucht 100 ATB und richtet weiträumig nicht-elementaren Schaden in Höhe des aktuellen Magiewertes x30.00 an. Der Schaden wird zudem zusätzlich erhöht, je weniger Eigen-TP verbleiben.

EtymologieBearbeiten

Ultima ist unter anderem ein lateinisches Substantiv, das sich mit "die äußerste Grenze" wiedergeben lässt.

Schwarzmagie
Schwarzmagie in Spielen
I - II - III - IV - V - VI - IX - X - XII - T - TA - TA2 - BD
Wiederkehrende Zauber
Aero - Aerora - Aeroga - Aeroka - Aquaka - Beam - Beben - Beben2 - Beben3 - Bebka - Bio - Blind - Blitz - Blitzra - Blitzga - Blitzka - Eis - Eisra - Eisga - Eiska - Entladung - Esprit - Fessel - Feuer - Feura - Feuga - Feuka - Flare - Flut - Frosch - Gefrieren - Gemach - Gift - Giftga - Gravitas - Hast - Kollaps - Komet - Konfus - Meteor - Saugen - Schlaf - Schlafga - Schock - Stein - Steinga - Stille - Stopp - Tod - Tornado - Ultima - Wasser - Wassra - Wassga - Zerbrechen
Spielspezifische Zauber
Final Fantasy I Blitztod - Faul - Fokus - Fokura - Mumm - Schlafra - Stärken
Final Fantasy II Aurae - Berserker - Destroy - Fluch
Final Fantasy III Anti-Z
Final Fantasy IV Schwein
Final Fantasy IX Todestribunal
Final Fantasy XII Blindga - Cruoris - Nova - Stillga
Weimagie
Weißmagie in Spielen
I - II - III - IV - V - VI - IX - X - XII - T - TA - TA2 - BD
Wiederkehrende Zauber
Adaqua - Adblitz - Adeis - Adfeu - Analyse - Angst - Anti-Z - Bannga - Beam - Blink - Engel - Erzengel - Exblitz - Exeis - Exfeu - Exwass - Gemach - Hast - Konfus - Levitas - Licht - Medica - Mediga - Mega-Vita - Perseus - Poisona - Protega - Protes - Reflek - Regena - Sanctus - Schutzengel - Sicht - Stille - Teleport - Tobsucht - Vallga - Vallum - Vigra - Vita - Vitaga - Vitra - Vox - Wall - Wicht
Spielspezifische Zauber
Final Fantasy I Adia - Dialux - Didia - Exall - Extot - Gadia - Heilung - Heilra - Heilga - Transpa - Transpra
Final Fantasy II Anti - Barriere - Medicus - Nebel - Revive - Ultima - Wechsel
Final Fantasy III Aero - Aeroga - Frosch - Tornado
Final Fantasy IX Blende - Juwel - Stärke
Final Fantasy X Gemachga - Hastga
Final Fantasy XII Avir - Courage - Ener
Final Fantasy Tactics A2 Weihe

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.